Ein stürmischer Nachmittag

Ein stürmischer Nachmittag

1A 11.03.2019

SVT fegt St. Stephan mit einem 6:1 vom Platz

Mächtige Orkanböen rauschten unentwegt über den „Roten Berg“, doch die Fußballer des SV Traisa ließen sich beim Auftaktspiel zur Rest-Rückrunde der Darmstädter Kreisoberliga von den grenzwertigen Rahmenbedingungen keineswegs beeindrucken. Sie entfachten auf dem heimischen Kunstrasen vielmehr einen zusätzlichen Sturmwirbel und so war am Ende der Partie gegen den Tabellennachbarn SV St. Stephan ein wichtiger 6:1-Erfolg zu verzeichnen, wobei sich Sahin Aykir (unser Volz-Foto) als dreifacher Torschütze auszeichnen konnte.

Im Duell zweier ersatzgeschwächter Teams ließ der SVT vom Anpfiff weg keinen Zweifel an seinem unbedingten Siegeswillen aufkommen. Der Lohn für eine engagierte und aggressive Startphase ließ nicht lange auf sich warten, denn bereits nach einer Viertelstunde führte Traisa nach Toren von Sahin Aykir (7. und 13. Minute) und Patrick Reischmann (15.) 3:0. Der phasenweise regelrecht überforderte Gast aus Griesheim nutzte zwar einen der wenigen Traisaer Abwehrpatzer zum Anschlusstreffer durch Dominik Schröter (25.), doch Valentin Rau (34.) und erneut Sahin Aykir (40.) schraubten den Zwischenstand bis zur Pause auf ein beruhigendes 5:1.

Nach Wiederbeginn schalteten die Platzherren angesichts des deutlichen Vorsprungs zwar einen Gang zurück, doch St. Stephan konnte daraus kein Kapital schlagen. Selbst ein (unberechtigter) Handelfmeter blieb ungenutzt, da SVT-Keeper Moritz Hölzel den Schuss von Christian Braun parierte. Zwei Minuten vor dem Ende machte schließlich Valentin Rau mit dem 6:1 das halbe Dutzend voll.

Wie wichtig dieser Sieg war, zeigte sich beim Blick auf die Resultate von den anderen Plätzen, denn in der zweiten Hälfte des Rankings geht es nach wie vor sehr eng zu und so ist man mit derzeit 24 Punkten noch lange nicht in Sicherheit. Mit weitaus mehr Gegenwehr als von den diesmal seltsam leidenschaftslosen Griesheimern werden die Schützlinge von Trainer Michael Rosanelli am kommenden Sonntag (17. März) rechnen müssen, wenn sie beim Tabellendritten Olympia Biebesheim anzutreten haben. (ek)

Für Traisa spielten: Hölzel – Kernchen, Hofmann, Thellmann, Seiter – Gärtner (75. Heisel), Brink – Reischmann (82. Reifegerste), Rau, Aykir – Faecke (56. Zöllner).

SV 1911 Traisa

6 : 1

SV St. Stephan Griesheim

Sonntag, 10. März 2019 · 15:00 Uhr

KOL DA/GG · 20. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.