Eminent wichtiger Sieg

Eminent wichtiger Sieg

1A 15.04.2019

SV Traisa bezwingt Rot-Weiß Darmstadt II

Wie eminent wichtig der 2:1-Sieg über Rot-Weiß Darmstadt II für den SV Traisa war, zeigte sich erst nach dem Schlusspfiff beim Studium der Ergebnisse von den anderen Plätzen der Darmstädter Kreisoberliga. Obwohl einige Teams aus der zweiten Tabellenhälfte eifrig punkteten, konnte der SVT nämlich die Distanz auf den Relegationsplatz auf nunmehr sechs Zähler ausdehnen.

Bis der erhoffte „Dreier“ endgültig feststand, war am heimischen „Roten Berg“ allerdings harte Arbeit zu verrichten. Die Gäste aus der Heimstättensiedlung hatten eine spielstarke Formation aufgeboten, die Traisa im ersten Durchgang mehr Mühe bereitete als Trainer Michael Rosanelli lieb sein konnte. Dass es bis zum Seitenwechsel beim torlosen Zwischenstand blieb, war so der Darmstädter Abschlussschwäche einerseits und einer gelungenen Rettungsaktion von SVT-Torhüter Max Kögler andererseits zu verdanken.

Deutlich verbessert kam Traisa zur zweiten Halbzeit aus der Kabine. Lohn der nun verstärkten Angriffsbemühungen war der von Marcel Förster in der 54. Minute erzielte Führungstreffer. Rot-Weiß steckte aber nicht auf und beschäftigte die Abwehrreihe der Platzherren, in der Fabian Raue eine ansprechende Debütleistung zeigte, auch in der Folgezeit. Der Ausgleichstreffer jedoch resultierte aus einem Geschenk des Schiedsrichters, der in der 74. Minute nach einem vermeintlichen Foul von Niklas Faecke unverständlicherweise auf den Elfmeterpunkt deutete. Ali Koyuncu ließ sich diese Chance nicht entgehen. Der SVT indes wollte den Sieg und sechs Minuten vor dem Ende gelang Sahin Aykir das erlösende 2:1. Entsprechend ausgelassen wurde der aufgrund einer kämpferisch hervorragenden Gesamtleistung verdiente Erfolg nach dem Schlusspfiff gefeiert. Über die Osterfeiertage kann das Team jetzt verschnaufen und sich auf das Gastspiel beim SV 07 Geinsheim (28. April) vorbereiten. (ek/Foto: Lena Heller)

Für Traisa spielten: Kögler – Raue, Hofmann, Thellmann, Seiter – Förster (88. Waloschek), Brink, Dolejski, Aykir (90. Schütz) – Faecke, Heisel (56. Zöllner).

SV 1911 Traisa

2 : 1

Rot-Weiß Darmstadt 2

Sonntag, 14. April 2019 · 15:00 Uhr

KOL DA/GG · 25. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.